Projekte von und mit Angelika Neumann

Angelika Neumann ist als Schauspielerin, Tänzerin und Sängerin an vielen Tanz, Theater und Musik Projekten in Lübeck, Eutin und Ostholstein beteiligt. Die Verbindung von Wort und Bewegung steht im Zentrum ihrer Arbeit. Der spielerische Umgang mit Bedeutung auf allen Ebenen lässt die Bilder auf der Bühne und im Kopf der Zuschauer rotieren.

Bewegung, Sprache und Musik  zu verbinden, fasziniert mich sehr. Ich möchte das Verborgene, Abseitige und Unsagbare ans Licht holen und zum Leben erwecken

Angelika Neumann

Aktuelle Termine

Stille Nacht in Stalingrad

Tanztheater-Inszenierung mit dem TanzTheaterEutin nach dem Buch “Letzte Briefe aus Stalingrad”

Historische Fotos, gelesene Briefe und Tänze zu den Themen Abschied, Krieg, Heimkehr, Ausweglosikgeit und Sehnsucht. Poetische Bilder mahnen wider den Krieg damals wie heute

Musik: Leos Janacek und Henryk M. Górecki

Choreographie: Krisztina Horváth

Dauer: 60 Minuten

Aufführung: Sa. 26. Sepember 2020 um 19 Uhr unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften

Ort: Jagdschlösschen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin

Tickets: 15, € unter 04521-766 930 nur noch wenige freie Plätze Reservierung erforderlich

Katzenball

Das TanzTheaterEutin zeigt einen lustigen Reigen bunter Tänze, Angelika Neumann führt mit kurzen Gedichten durch die Welt der Katzen

Katzendamen aus den Varietés und von den Opernbühnen der Welt treffen sich trotz der schwierigen Bedingungen in Zeiten der Corona Pandemie zu einem rauschenden Ball bei mitreißender Musik

Musik: Peter Tschaikowsky, Johann Strauss, Dimitri Schostakowitsch, Frederic Chopin u. a.

Choreographie: Krisztina Horváth

Premiere: Sa. 26. September 2020 um 16 Uhr unter Einhaltung der Corona Hygienevorschriften

Ort: Jagdschlösschen am Ukleisee, zum Ukleisee 19, 23701 Eutin

Tickets: Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft

Der Schmerz der Anderen

Eine musikalische Lesung mit Texten, die in Worte fassen, was Menschen im Schatten von Krankheit und Sterben begegnet, ein brandaktuelles Thema in Zeiten der Coronavirus Pandemie.

Angelika Neumann haucht den Texten auf expressive Weise Leben ein. Die Flötistin Elisabeth Oltzen vertieft die Stimmungen im Zusammenspiel mit dem Kirchenmusiker Johannes Lenz

Musik: Johann Sebastian Bach, Michel Blavet, Carlo Domeniconi, Sverre Bergh u.a.

Texte: Friedrich Hebbel, Gottfried Benn, Ingeborg Bachmann, Bertolt Brecht, Sarah Kirsch u. a.

Termin: So. 18. Oktober 2020 um 18 Uhr St. Jürgen Kapelle Lübeck, freier Eintritt

Rückblick Yerma Essigfabrik Lübeck 2019