Angelika Neumann macht Theater in Eutin

Die Schauspielerin, Tänzerin und Sängerin ist Angelika Neumann Teil der vielfältigen Kulturszene der Stadt Eutin und auch in Kiel und Lübeck aktiv. Beim TanzTheaterEutin ibefruchten sich Musik Tanz und Spiel. Die Workshops und der Chor Moving Voices  bringen Chormusik und Bewegung zusammen. Das theater hEXagon nimmt aktuelle gesellschaftliche Themen auf die Schippe.

Das Programm TanzGestalten erweckt die grotesken Tänze der Avangarde Künstlerin Valeska Gert  zu neuem Leben. Sie brachte in den 1920er Jahren erstmals Tanz und Schauspiel zusammen. Auf satirische Art offenbarte sie die Abgründe der Moderne. YERMA aus dem Jahr 1934 befasst sich mit struktureller Gewalt gegen Frauen. # ME TOO zeigt, dass dieses Thema höchst aktuell ist.

Für Angelika Neumann ist Leben Vielfalt und drängt nach Ausdruck. Persönliche und gesellschaftliche Konflikte, die Macht der Gefühle, die Konfrontation mit der Endlichkeit, die Faszination des Neuen und Unerwarteten sind ihre Themen. Schauspiel wagt sich an Grenzen, Musik spricht Unsagbares, im Tanz übersetzt der Körper Denken und Fühlen in Bewegung und Raum.

Die Bühne begreift Angelika Neumann als einen Ort, an dem zum Vorschein kommt, was sonst verborgen bleibt. Stimme und Körper in Bewegung gemeinsam mit Text und Musik schaffen einen Raum für Fantasie, Schönheit und offenbaren Abgründe. Vergangenheit und Gegenwart greifen in einander, es entsteht ein Labor der Zukunft.

Aktuelle Projekte

Yerma

Walzer Projekt

Tänze aus den 20er Jahren